Niedersachen klar Logo
Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut und  Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius
Foto: MI - Abt. 5, ÖA
Filiz Polat ( ), Boris Pistorius (Minister für Inneres und Sport), Bernhard Witthaut (Verfassungsschutzpräsident), Alexander Ukrow (Trainer Nachwuchsleistungszentrum VfL Osnabrück), Marion Fründ (BBS Pottgraben)

Minister Pistorius und Verfassungsschutzpräsident Witthaut diskutieren mit Schülern in Osnabrück

Wanderausstellung "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus" an der BBS Pottgraben eröffnet
Foto: MI - Abt. 5, ÖA
Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut, Innenminister Boris Pistorius

Neuer Verfassungsschutzpräsident

Boris Pistorius ernennt Bernhard Witthaut zum Verfassungsschutzpräsidenten
Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut, Generalkonsulin Kikuko Kato, Konsul Kazuya Tomita

Besuch der Japanischen Generalkonsulin beim Verfassungsschutz

Bernhard Witthaut (Verfassungsschutzpräsident), Kikuko Kato (Generalkonsulin), Kazuya Tomita (Polizeiattaché)

Herzlich willkommen auf der Homepage des Niedersächsischen Verfassungsschutzes!

Flyertitel "Verfassungsschutz durch Prävention"

Die Aufgabenfelder des Niedersächsischen Verfassungsschutzes
Foto: MI - Abt. 5, ÖA

Gemeinsam gegen Rechtsextremismus

Die Wanderausstellung des Niedersächsischen Verfassungsschutzes können Sie buchen (s. unten)

Publikationen des Niedersächsischen Verfassungsschutzes

Informieren Sie sich über unsere Themen unter Aktuelles und Service
Titel Flyer Wirtschaftsschutz-Tagung 04.11.2019

Wirtschaftsschutztagung am 04. November 2019 im Maritim Airport Hotel Hannover

Am 04. November 2019 veranstaltet das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport, Abteilung Verfassungsschutz, die diesjährige Wirtschaftsschutztagung. mehr

Aktion Neustart stellt neues Video vor

Das Aussteigerprogramm des Verfassungsschutzes, Aktion Neustart, hat ein neues Video vorgestellt, das als Narrativ in extremistische Echokammern gesteuert werden soll. mehr

Symposium "Extremismus und Jugendkultur"

Bericht zum Symposium "Jugendkultur und Extremismus" am 21. August 2019

Für die Verbreitung von extremistischen Ideologien spielen das Internet und die Nutzung von Social Media-Plattformen oder Messenger-Diensten eine entscheidende Rolle. Präventionsprojekte müssen mit Jugendlichen und jungen Erwachsen diese scheinbar attraktiven Angebote kritisch refklektieren. mehr

Titelbild des Verfassungsschutzberichtes 2018

Innenminister Pistorius stellt neuen Verfassungsschutzbericht 2018 vor

Minister Boris Pistorius hat am Mittwoch in Hannover den neuen Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2018 vorgestellt. Mit dem Bericht stellt der Verfassungsschutz jedes Jahr die Entwicklungen u. a. in den Bereichen Rechts- und Linksextremismus und Islamistischer Extremismus und Terrorismus vor. mehr

Flyer Wanderausstellung, Titelbild

Wanderausstellung "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus"

Die Wanderausstellung des Verfassungsschutzes "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus" ist seit März 2014 in Schulen in Niedersachsen zu sehen sein. Genaueres entnehmen Sie bitte dem verlinkten Artikel. mehr

Neue Website der Kompetenzstelle Islamismusprävention Niedersachsen (KIP NI)

Kompetenzstelle Islamismusprävention Niedersachsen (KIP NI)

KIP NI bündelt die Anstrengungen des Landes Niedersachsen beim zentralen Thema der Prävention von Islamismus und Salafismus. Unter Beteiligung verschiedener niedersächsischer Ministerien, Arbeitsgruppen und Präventionsstellen werden auf dieser Internetseite wichtige Informationen zusammengestellt. mehr

Titelseite der Broschüre "Frauen im Salafismus"

Verfassungsschutz veröffentlicht neue Broschüre zum Thema "Frauen im Salafismus"

Der Niedersächsische Verfassungsschutz hat sein Informationsangebot erweitert und bietet ab sofort eine Broschüre an, die über die Rolle der Frauen und deren Einbindung in die salafistische Szene informiert. Der Titel lautet "Frauen im Salafismus". mehr

Große Anfrage Landtag

Große Anfrage Reichsbürger

Hier finden Sie die Beantwortung der Niedersächsischen Landesregierung zur Großen Anfrage "Reichsbürger". Das Spektrum der Reichsbürger reicht von politisch interessierten Trachtenvereinen über esoterisch geprägte Gruppen bis hin zu rechtsextremistisch motivierten Personenzusammenschlüssen. mehr

Titel der Broschüre "Vom Autonomen zum Postautonomen?"

Verfassungsschutz bietet Broschüre zum Thema Linksextremismus an

Der Niedersächsische Verfassungsschutz hat sein Informationsangebot erweitert und bietet ab sofort eine Broschüre an, die über die Autonomen informiert. Der Titel lautet "Vom Autonomen zum Postautonomen?" mehr

Aktion Neustart - Das Aussteigerprogramm "Rechtsextremismus"

Ein weiterer Teil der Präventionsarbeit des Verfassungsschutzes ist die „Aktion Neustart“ – das Aussteigerprogramm für Rechtsextremisten. Neben einer aktiven Komponente beinhaltet das Aussteigerprogramm auch Beratungsangebote für Angehörige, Lehrer und Freunde. mehr

Aktion Neustart - Das Aussteigerprogramm "Islamismus"

Im Rahmen der Präventionsarbeit des Verfassungsschutzes ist das Aussteigerprogramm „Aktion Neustart“ auf den Islamismus ausgeweitet worden. Neben einer aktiven Komponente beinhaltet das Aussteigerprogramm auch das Angebot, von sich aus telefonisch Kontakt aufzunehmen. mehr

Logo des Vereins "beRATen e.V."

Prävention salafistischer Radikalisierung

Der Verein "beRATen e.V." bietet Beratung von Eltern, Angehörigen und anderen Menschen im Umfeld der von neo-salafistischer Radikalisierung betroffenen Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Niedersachsen an. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln