NLfV Niedersachen klar Logo

Wanderausstellung "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus" wechselt von Gifhorn nach Syke

Wanderausstellung wird in der BBS Europaschule in Syke präsentiert


Vom 2. bis 20. Mai 2016 wurde die Wanderausstellung "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus" in der BBS I in Gifhorn präsentiert. In 24 Führungen, die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Verfassungsschutzes betreut wurden, konnten 541 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule bzgl. der Gefahren und der Erscheinungsformen des Rechtsextremismus aber auch hinsichtlich unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung sensibilisiert werden.

Vom 24. Mai bis zum 10. Juni 2016 ist die Ausstellung in der BBS Europaschule in Syke zu sehen. Rund 800 Schülerinnen und Schüler sollen hier Gelegenheit zu einer Führung durch die Ausstellung erhalten.
Zwei Führungstermine, am 1. und am 6. Juni, können noch an andere Schulen vergeben werden (Infos unter Telefon 04242/9571212).
An der Eröffnungsveranstaltung am 24. Mai nahmen neben dem eröffnenden Horst Lahmann, Referatsteilleiter Prävention beim Niedersächsischen Verfassungsschutz, u. a. der Vize-Landrat Ulf Schmidt als Vertreter des Schulträgers und der stellvertretende Syker Bürgermeister Carsten Bödeker teil.
BBS-Direktor Horst Burghardt freute sich ebenso wie Christiane Aepfler als Fachgruppenleiterin für den Politik-Unterricht, den Schülerinnen und Schülern diese Austellung zeigen zu können.

Weitergehende Informationen zur Ausstellung und auch die kommenden Standorte für 2016 finden Sie hier:

Logo der BBS I in Gifhorn Bildrechte: BBS I Gifhorn
Logo der BBS Europaschule Syke Bildrechte: BBS Europaschule Syke
Logo der Ausstellung "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus"  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln