Logo Verfassungsschutz Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Antisemitismus und Verschwörungstheorien: Was macht das mit unserer Gesellschaft?

"Aktuell und Kontrovers" am 22.06.2021


Sehr geehrte Damen und Herren,

der Niedersächsische Verfassungsschutz lädt Sie herzlich ein zur nächsten Veranstaltung aus der Reihe "Aktuell und Kontrovers - Verfassungsschutz im Diskurs mit Wissenschaft und Zivilgesellschaft" am

22. Juni 2021 ab 17:30 Uhr in digitaler Form.


Gerade bei den Corona-Demons trationen sowie im Zuge des Nahost-Konfliktes hat die Verbreitung von Verschwörungstheorien mit antisemitischen Inhalten online und offline drastisch zugenommen. Im Internet lassen sich mit nur wenigen Klicks unzählige antisemitische Verschwörungstheorien finden, die nicht nur in extremistischen Szenen, sondern in der Mitte der Gesellschaft sichtbar werden.

Die Auseinandersetzung mit dem Themenfeld soll nicht nur abstrakt erfolgen. Daher wird ein besonderer Fokus auf die Perspektive der Jüdischen Gemeinde gelegt.

Vor diesem Hintergrund werden bei dieser Online-Veranstaltung folgende Themen aufgegriffen und diskutiert:

  • Welchen Einfluss haben Verschwörungstheorien mit antisemitischem Inhalt aktuell auf den gesellschaftlichen Diskurs?
  • Was sagt das (Wieder)Erstarken antisemitischer Verschwörungstheorien über unsere Gesellschaft aus?
  • Wir wird der Antisemitismus in den extremistischen Szenen aufgegriffen und verbreitet?
  • Was bedeutet das konkret für das Leben von Jüdinnen und Juden in Deutschland?


Es diskutieren folgende Expertinnen und Experten:

Dr. Franz Rainer Enste, Niedersächsischer Landesbeauftragter gegen Antisemitismus und für den Schutz jüdischen Lebens

Katarzyna Miszkiel-Deppe, Projektleiterin Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) Niedersachsen, Amadeu Antonio Stiftung

Michael Grünberg, Vorstandsvorsitzender der jüdischen Gemeinde Osnabrück K.d.ö.R.

Prof. Dr. Michael Butter, Professor für amerikanische Literatur und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen.


Moderation:

Cosima Schmitt, Journalistin und ZEIT-Autorin


Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, wird zu Beginn ein Grußwort an die Teilnehmenden richten.

Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut hält das Schlusswort.


In der rechten Spalte können Sie den Programmflyer herunterladen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass nur angemeldete Gäste teilnehmen können.


Wie haben das Zeitfenster für die Anmeldung geschlossen.

Weitere Anmeldungen sind daher nicht mehr möglich.


Bereist angemeldete Teilnehmende erhalten spätestens am Veranstaltungstag einen Teilnahme-Link übersandt.

Sollten Sie bis ca. eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn noch keinen Link erhalten haben, setzen Sie sich bitte telefonisch unter der folgenden Rufnummer mit uns in Verbindung:

0511 - 6709215.


Eine Weitergabe des Links ist ausdrücklich nicht erlaubt.


Mitschnitte der ausgestrahlten Veranstaltung sind ebenfalls ausdrücklich nicht erlaubt.



Titelbild Flyer Aktuell und Kontovers   Bildrechte: MI - Abt. 5, ÖA

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung herunterladen:

 Flyer "Aktuell und Kontrovers" Antisemitismus und Verschwörungstheorien
(PDF, 0,36 MB)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln