NLfV Niedersachen klar Logo

Aktion Neustart stellt neues Video vor


Das Aussteigerprogramm "Aktion Neustart" des Niedersächsischen Verfassungsschutzes arbeitet bereits seit langem u.a. auf Facebook, YouTube oder Instagram mit sogenannten Memes und einer Online-Beratung, um so möglicherweise gefährdete Jugendliche zu erreichen. Im Rahmen des letzten Symposiums zum Thema "Extremismus und Jugendkultur" hat Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut ein neues Video vorgestellt, das als Narrativ in extremistische Echokammern gesteuert werden soll. Das Video ist in der rechten Spalte abrufbar.


Hinweis:

Dieses Video wurde von Aktion Neustart erstellt. Aktion Neustart ist das Aussteigerprogramm Rechtsextremismus und Islamismus des Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, Abteilung Verfassungsschutz, Referatsteil Prävention.

Das in diesem Video verwendete Tonmaterial stammt teilweise aus öffentlich zugänglichen YouTube-Videos islamistischer Aktivisten und jihadistischer Organisationen. Das Video warnt vor den Gefahren islamistischer Radikalisierung über das Internet, mit der Botschaft: Islam braucht keinen Islamismus.




Video Aktion Neustart

 

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln