Nds. Ministerium für Inneres und Sport - Verfassungsschutz - klar

Sicherheitspartnerschaft in Niedersachsen

Die Spionage fremder Staaten gegen die Bundesrepublik Deutschland richtet sich im Gegensatz zu früheren Jahren verstärkt auf Wirtschaftsunternehmen und Wissenschaftseinrichtungen. Das Land Niedersachsen hat zur Abwehr solcher Aktivitäten im Jahr 2000 eine Sicherheitspartnerschaft mit der Wirtschaft begründet. An der Sicherheitspartnerschaft beteiligen sich der Niedersächsische Industrie- und Handelskammertag (NIHK), der Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Niedersachsen e. V. (VSW), die Vereinigung der Handwerkskammern Niedersachsen (VHN) und das Land Niedersachsen, vertreten durch das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport.

Hauptsächliche Ziele und Bereiche der Zusammenarbeit sind:

  • Reduzierung der Schäden durch Wirtschaftskriminalität, insbesondere die durch Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung,
  • Förderung des gegenseitigen Verständnisses und der Kooperationsbereitschaft,
  • Förderung des Informationsaustausches und der gegenseitigen Beratung und Unterstützung sowie
  • eingehende Sensibilisierung der Wirtschaft hinsichtlich des Gefahrenpotenzials.

Bereits seit 1999 werden im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft Sicherheitsforen zu aktuellen sicherheitsrelevanten Themen veranstaltet. 1999 stand das Thema "Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung" im Mittelpunkt, im Jahr 2000 die "IT-Sicherheit". 2001 befasste sich das 3. Sicherheitsforum mit "Marken- und Produktpiraterie"; 2002 stand die Veranstaltung unter dem Motto "Notfall- und Krisenmanagement", und 2003 fand das Thema "Prävention von Korruption" das Interesse zahlreicher Teilnehmer. Im Jahr 2004 standen die eigenen Mitarbeiter von Unternehmen im Fokus des 6. Sicherheitsforums in Hannover "Sicherheitsrisiko Innentäter".

In der täglichen Praxis wird die Sicherheitspartnerschaft durch einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Landeskriminalamt/Verfassungsschutz auf der einen Seite und NIHK/VSW auf der anderen Seite ausgefüllt. Die Sicherheitsbehörden informieren über aktuelle Lagebilder und Gefährdungsanalysen. NIHK und VSW steuern diese Informationen an die Wirtschaft. Umgekehrt nehmen NIHK/VSW sicherheitsrelevante Informationen aus der Wirtschaft entgegen und leiten diese an das LKA oder den Verfassungsschutz weiter.

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln