Niedersachen klar Logo

Vorwort des Verfassungsschutzpräsidenten Bernhard Witthaut


Aufgabe des Verfassungsschutzes ist es, die freiheitliche demokratische Grundordnung aufrecht zu erhalten. Dieses kann aber nicht nur die Aufgabe einer staatlichen Behörde sein. Wir alle müssen unseren Beitrag dazu leisten. Demokratie muss jeden Tag neu gelebt werden.

Auf der Basis der in den jeweiligen Fachbereichen gewonnenen Erkenntnisse klären wir als Verfassungsschutz andere staatliche Stellen, aber auch die Öffentlichkeit über die aktuellen Erscheinungsformen des politischen Extremismus und dessen Gefahren auf. Dies geschieht durch Informationsveranstaltungen, Broschüren, diese Internetseite, Ausstellungen und nicht zuletzt den jährlich erscheinenden Verfassungsschutzbericht. Sie sollen sich selbst ein Bild machen können. Nur so können Sie uns beim Schutz unserer Verfassung unterstützen.

Die Analyse der gesammelten Daten bildet auch die Basis der vom Niedersächsischen Verfassungsschutz betriebenen Prävention gegen Extremismus. Der Arbeitsbereich Prävention klärt über alle Facetten des Extremismus auf und hilft beim Ausstieg aus der extremistischen Szene. Mit der Kompetenzstelle Islamismusprävention Niedersachsen wollen wir die Radikalisierung von Menschen verhindern.

Ich möchte dazu beitragen, dass der Verfassungsschutz ein starker Partner in der Analyse, Bewertung und Prävention von politischem Extremismus bleibt.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie nicht. Sie können uns Ihr Anliegen gern telefonisch unter 0511/6709-217 oder per E-Mail mitteilen.



Herzliche Grüße

Ihr Bernhard Witthaut

Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut  

Verfassungsschutzpräsident Bernhard Witthaut

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln