Niedersachen klar Logo

Hannover Messe


Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019

Auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen auf der Hannover Messe in Halle 2 beteiligte sich wiederholt der Niedersächsische Verfassungsschutz mit seinem Fachbereich Wirtschaftsschutz. Die Kontakte am Messestand fokussierten wie im Vorjahr hauptsächlich die Themenbereiche Wirtschafts- und Industriespionage, Know-how-Schutz und Cybersicherheit sowie Mitarbeitersensibilisierung.

Zusätzlich zum Standangebot wurde dieses Jahr vom Team Wirtschaftsschutz im „Forum Industrial Security“ ein Vortrag gehalten sowie eine Podiumsdiskussion geleitet. Ein weiterer Vortrag unterstützte die Indy4-Konferenz „Digitale Perspektiven“.

Das Messeteam des Fachbereiches Wirtschaftsschutz  
Das Messeteam des Fachbereiches Wirtschaftsschutz
Podium im Rahmen des "Forum Industrial Security"  
Podium im Rahmen des "Forum Industrial Security"
Jörg Peine-Paulsen, Niedersächsischer Verfassungsschutz  
Jörg Peine-Paulsen, Niedersächsischer Verfassungsschutz

Hannover Messe vom 23. bis 27. April 2018

Der Niedersächsische Verfassungsschutz beteiligte sich an dem Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen auf der Hannover Messe in Halle 2.
Viele Besucher der Messe erkundigten sich vor Ort über das Beratungs- und Dienstleistungsangebot des Fachbereiches Wirtschaftsschutz. Neben Gesprächen über Wirtschafts- und Industriespionage, Know-how-Schutz und Cybersicherheit wurde von vielen Besuchern auch immer wieder der Wunsch nach der Sensibilisierung von Mitarbeitern geäußert. Konkrete Fallbeispiele dienten dabei der Veranschaulichung, wie der Verfassungsschutz für Unternehmen eine wertvolle Unterstützung sein kann.
Außerdem beteiligte sich der Verfassungsschutz noch mit einem Vortrag an der im Rahmen der Messe stattfindenden Konferenz zur Digitalisierung in Produktion und Lieferkette und stellte sich kritischen Fragen bei einem Streitgespräch im Logistics Fightclub.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln