Logo Verfassungsschutz Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung Geheimschutz /Informationssicherheit


Im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport ist in der Abteilung 5 (Verfassungsschutz) im Referatsteil 55.3 "Geheimschutz/Informationssicherheit" zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten bzw. Arbeitsplatz einer/eines

Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter im Geheimschutz / in der Informationssicherheit (m/w/d)

zu besetzen.


Der Dienstposten ist nach der Bes.Gr. A 12 NBesG bewertet. Aus personalentwicklerischen Gründen können Beamtinnen und Beamte nur bis zur Bes.Gr. A 10 NBesG berücksichtigt werden. Der Arbeitsplatz ist der EG 11 TV-L zugeordnet.

Neben den Bezügen wird eine monatliche Sicherheitszulage gezahlt.

Die Ausschreibung richtet sich an Personen, die die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste durch den Bachelor-Abschluss als "Diplom-Verwaltungswirt/-in", "Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in", sowie durch die Bachelor-Studiengänge "Öffentliche Verwaltung" an der Hochschule Osnabrück, "Allgemeine Verwaltung" und "Verwaltungsbetriebswirtschaft" an der kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen oder durch einen mit den zuvor genannten Qualifikationen vergleichbaren Bachelor-Abschluss eines Studienganges der öffentlichen Verwaltung erworben haben. Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Personen mit einem Bachelor-Abschluss als Verwaltungsinformatiker/in und den Personen, die über einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II verfügen.


Der Dienstposten bzw. Arbeitsplatz umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:
  • Umsetzung der Verschlusssachenanweisung für das Land Niedersachsen und der sie ergänzenden Richtlinien im Rahmen des materiellen Geheimschutzes in der eigenen Dienststelle und bei der Beratung anderer VS-verwaltender Dienststellen
  • Mitarbeit bei der Umsetzung der Informationssicherheitsrichtlinie (ISLL) und der Informationssicherheitsrichtlinien (ISRL) des Landes Niedersachsen
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von IT-Sicherheitsvorgaben im Verbund der Verfassungsschutzbehörden und des IT-Geheimschutzes
  • Wirksamkeitskontrolle von Informationssicherheits- und Notfallkonzepten sowie Dienstanweisungen mit Informationssicherheitsbezug
  • Mitwirkung bei Ist-/Risikoanalysen und Schutzbedarfsfeststellungen
  • Anregung und Durchführung von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen sowie Initiierung anderer Schutzmaßnahmen
  • Zulassung neuer IT-Systeme, -Verfahren und –Anwendungen, Beratung anderer Dienststellen

Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.


Zur Stellenausschreibung



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln