Logo Verfassungsschutz Niedersachsen Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung Sachbearbeiter Extremismusprävention


Im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport ist im Referat 53 "Rechtsextremismus/-terrorismus, Extremismusprävention" zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten bzw. Arbeitsplatz

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters Extremismusprävention
(m/w/d)
zu besetzen.


Der Dienstposten ist nach der Bes.Gr. A 12 NBesG bewertet, der Arbeitsplatz ist der EG 11 TV-L zugeordnet.
Neben den Bezügen wird eine monatliche Sicherheitszulage gewährt. Die (weitere) Zahlung einer Polizeizulage für Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamte erfolgt dahingegen nicht.

Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, der Fachrich tung "Allgemeine Dienste" oder "Polizei" sowie Tarifbeschäftigte des Öffentlichen Dienstes mit entsprechender Qualifikation. Die Ausschreibung richtet sich darüber hinaus an Bewerberinnen und Bewerber mit einem einschlä gigen, mit überdurchschnittlichem Erfolg als Bachelor of Arts oder vergleichbarer Qualifikation abgeschlossenen Hochschulstudium der Politik- oder Sozialwissenschaften mit dem Studienschwerpunkt in der Extremismusfor schung.


Der Dienstposten umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:
  • Informationsvermittlung über unterschiedliche Themen des Extremismus (Vorträge halten, Workshops durchführen, Informationsmaterialien erstellen etc.)
  • Mitarbeit an der Wanderausstellung "Gemeinsam gegen Rechtsextremismus"
  • Organisation von Symposien und Podiumsdiskussionen des Niedersächsischen Verfassungsschutzes

Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.


Zur Stellenausschreibung




zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln