klar

Symposium "25 Jahre Mauerfall - Vom Umgang mit der DDR-Geschichte" am 16. Oktober 2014

Innenminister Boris Pistorius und Verfassungsschutzpräsidentin Maren Brandenburger eröffneten im Juleum in Helmstedt vor mehr als 100 Gästen aus Politik, Verwaltung, Verfassungsschutz, Polizei, Kommunen, Schulen und interessierten Bürgern das 9. Symposium des Niedersächsischen Verfassungsschutzes.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion, die sich am Nachmittag an die Vorträge anschloss, haben auch die Gäste die Gelegenheit zu Fragen genutzt.

Wolfgang Freter, Referatsleiter Rechtsextremismus im Niedersächsischen Verfassungsschutz, zog stellvertretend für Maren Brandenburger ein positives Resumée der Veranstaltung und beendete diese um 16:40 Uhr.

In der rechten Info-Spalte können Sie die Presseinformation, eine Auswahl der Vorträge und noch einmal den Flyer inkl. ausführlichem Tagungsprogramm herunterladen.

Dieser Link führt Sie zur Ankündigung der Veranstaltung.

Bild der Podiumsdiskussion  
Podiumsdiskussion


Niedersächsische Verfassungsschutzpräsidentin Maren Brandenburger auf dem Symposium "25 Jahre Mauerfall" am 16. Oktober 2014  
Niedersächsische Verfassungsschutzpräsidentin Maren Brandenburger auf dem Symposium "25 Jahre Mauerfall" am 16. Oktober 2014
Hans Schlichting (1. Kreisrat), Rolf-Dieter Backhauß (stv Landrat), Mehmet Günay (türkischer Generalkonsul), Wittich Schobert (Bürgermeister), Boris Pistorius (Minister für Inneres und Sport), Stefan Damke (VS Sachsen Anhalt); Carlo Weber (VS Brande  
Hans Schlichting (1. Kreisrat), Rolf-Dieter Backhauß (stv Landrat), Mehmet Günay (türkischer Generalkonsul), Wittich Schobert (Bürgermeister), Boris Pistorius (Minister für Inneres und Sport), Stefan Damke (VS Sachsen Anhalt); Carlo Weber (VS Brande
Boris Pistorius, Niedersächischer Minister für Inneres und Sport  
Boris Pistorius, Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport
Dr. Henning Pietzsch (Moderator), Historiker und Vorsitzender der Geschichtswerkstatt Jena e.V.  
Dr. Henning Pietzsch (Moderator), Historiker und Vorsitzender der Geschichtswerkstatt Jena e.V.
Ulrike Poppe, Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen kommunistischer Diktatur  
Ulrike Poppe, Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen kommunistischer Diktatur
Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann, Leibniz-Universität Hannover  
Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann, Leibniz-Universität Hannover
Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann, Leibniz-Universität Hannover  
Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann, Leibniz-Universität Hannover
Mira Keune, M.A., Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn  
Mira Keune, M.A., Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
Schülerinnen des Gymnasiums Julianum Helmstedt  
Schülerinnen des Gymnasiums Julianum Helmstedt
Dr. Udo Baron, Niedersächsischer Verfassungsschutz  
Dr. Udo Baron, Niedersächsischer Verfassungsschutz
Stefan Damke, Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt  
Stefan Damke, Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt
Bild der Podiumsdiskussion  
Podiumsdiskussion
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln